Sonntag, 22. April 2018

Einfach bunt und wild - simply scrappy and wild


Einfach bunt und Wild - das ist genau mein Motto. Ich tue mir wirklich schwer auch kleinste Reste Stoff wegzuwerfen, daher gibt es bei mir auch viel kleinteilig genähte Sachen zum Anschauen. Wie beispielsweise die Dreieckstaschen oder diese Tasche hier. Ich bin eben stoffsüchtig und ja, ich gebe es auch zu. Aber dafür kommt bei all der Sammelleidenschaft doch was schönes dabei raus. Und zur Abwechslung habe ich jetzt vor, mal wieder einen Quilt zu nähen. Nicht mit Minimuster, sondern mit großen Blöcken und dafür werde ich sogar einen lang gehüteten Schatz anschneiden: Mein Fatquarterbundel von Cotton and Steel, welches ich im Februar 2016 in Pasadena gekauft habe. Da bleiben sicher auch wieder viele tolle Stoffreste übrig *grins*.

Simply wild and colorful - thats exactly my theme. And my probem is that I can not throw small leftover pieces of fabric away and that is the reason why you see so much smal stuff over here.  For example the triangle pouches or this sew together bag. I admit - I am addicted on fabric and I say this. But with all this collecting thing I can make beautiful stuff. And for the next project I want to make another big quilt. Not with small pieces with big blocks and for this quilt I am going to cut into my fat quarter bundle of Cotton and Steel I bought in february 2016 in Pasadena. I guess there will be some leftovers, too:-)


Bei dieser Sew Together Bag ging alles viel schneller als bei den beiden davor. Ich habe ja schon zwei genäht und davon eine verschenkt, diese, die dritte im Bunde, wird wieder ein Geschenk. Ganz bunte Außenseite und auch das Innenleben ist quietschbunt. Genau mein Stil, ich hoffe, der Beschenkten gefällt das auch:-) Ich habe gestern genau zwei Musik-CDs lang gebraucht um das Innenleben zusammen zu nähen. Ich werde noch zum Sew Together Bag Profi.

With this sew together bag - everything went faster than with the two others I already made. I did sewed two of them, one for a present and one for me and this one, third in a row will be a present, too. The outside of the bag is realy scrappy and colorful and even the inside of the bag is crazy colored, too. That`s just the way I work and I hope the person who gets this will like it too. I needed two cd-plays long for sewing the inside together. I am going to be a pro for sew together bags.


Ich mag diese Tasche sehr gerne, meine geht täglich mit mir zur Arbeit und beherbergt meine Hexagons für den Zug. Hier passt einfach alles rein, was Frau so beim Nähen braucht. Genial. Und die Leute schauen immer, wenn man die Tasche auspackt und öffnet. Ein wahres Raumwunder eben, so wie Hermines Handtasche bei Harry Potter :-)

I like this bag very much. The one I made for me is going to work with me each day and has al the stuff for my hexagonwork in it for the time during my trainride. Everything fits in here what a woman needs for sewing. Genious. And the people around me are alwasy looking sceptical when I start unpacking my bag. This is a real room wonder, like the bag of Hermine in HP :-)


Außerdem habe ich mich entschlossen, ein Ideen-Sammel-Glas zu machen. Ein Glas mit Zetteln drin, auf denen Sachen stehen, die ich gerne machen möchte, aber keine Zeit habe. Wenn ich dann mal Zeit habe, nehme ich mir einen Zettel und mache das nächste Projekt das darauf steht. So der Plan in der Theorie. Ich hoffe, dass ich dadurch doch das ein oder andere Projekt fertig kriege.

I decided to make myself a glas of ideas. Thats a glas with smal papers in it where I can note projects I like to do but I do not have the time now. Whe I have time, I just open that glas and start with the project on the next scrap of paper. Thats theory - we will see, how this will work in reality and if I can finish one or two projects then.

Donnerstag, 5. April 2018

Dreieckstaschen - nochmal -- Trianglepouches - Again


Ich weiß was ihr schon wieder denkt: Schon wieder Dreieckstaschen? (Anleitung von aspoonfulofsugar)Tja, was soll ich sagen. Die Teile sind begehrt. Ich wurde nochmal gefragt, ob ich noch ein paar habe, die ich los werden wollte. Aber da waren die letzten fünf übrig gebliebenen Taschen auch schon weg. Das war im Februar. Ich sitze in letzter Zeit auch nicht täglich - leider leider - an der Maschine, daher hat es ca. drei Wochen gedauert, bis die nächste Ladung fertig war.
Und nachdem ich auch erst wieder welche nähen musste, konnten auch Wünsche erfüllt werden. Ganz bunt? Ton in Ton? Hauptsache aus meinen Resten. So habe ich beides gemacht, jenachdem, was die Restegläser so hergaben.

I know what you are thinking: again triangle pouches? (Pattern after aspoonfulofsugar) What can I say. These pieces are hot and eligible. Somebody asked me if I had some left from the second time. But the five leftover bags were already gone. That was in february. In the last few weeks I do not sit on my mashine like daily - sadly sadly - so it took me some weeks to make some new ones. 
And because I had to sew some more - wished could be fulfilled with these bags. Colorful crazy or ton in ton? I don`t care if I have the stuff in my leftover glases. So I made both. Depending on the colors I had in my glases.


Wenn man so Resteprojekte macht, so sieht man doch recht schnell, mit welchen Farben man zuletzt gearbeitet hat. Also ich habe nur ein komplett grünes zusammenbekommen, war wenig grün in letzter Zeit. Dafür ganz ganz ganz viel blau. Wenig Rot, auch hier nur ein Täschchen, aber einiges an weiß. Wobei ich nicht zu viele weiße machen wollte, aber mal testen wollte ich den Look schon.

Sewing these scrappy projects you can see really quick what kind of colors you used in the last sewing projects. I only could assemble one green triangle - I made less green stuff during the last sewing. But I had so much blue around. Less red too, only one here, too but a lot of whites. But I didn`t wanted to make to much white I just wanted to see and test the look.


Ein paar knalle bunte Taschen mussten auch sein, die finde ich doch fast am besten - wer hätte es gedacht, grins.

Some nice colorful bags had to be, these are just my favorites - didn`t thought that, aren`t you, evil grin.


Aber auch hier, nobody is perfect. Ich hab es doch tatsächlich geschafft bei 90 % der Taschen mein Label falschrum einzunähen. Wie konnte das nur passieren. Hmm. Egal, dafür 100 % handmade :-)

Restestücke vom Flies habe ich jetzt aber keine, die sind alle da drin verarbeitet. Meine Restegläser behinhalten auch nur noch Stücke, die zu klein sind um sie hier zu vernähen, da kommt mal eine Crumbsewing-Runde dran. Dabei näht man einfach wahllos alle Stücke zusammen, bis man ein neues Stück zusammen hat. Das ist sehr meditativ.
Wobei - eigentlich hatte ich ja mal gesagt, dass alles, was kleiner ist als 1,5 inch breit, das landet im Müll - hmm, daran ist nur dieses fiese Internet schuld. Das verleitet einen dazu, ständig neue Sachen zu bestaunen, die man dann auch machen will. Nagut. Wir werden sehen, wie lange ich das machen werde.

But even here, nobody i perfect. I did manage to add the label up side down on 90 % of the bags. I have no idea, how this could happen. But, hey 100 % handmade - who cares.

Now, I don`t have any leftover pieces of batting. My glases are just having pieces smaller than I need for the bags - I need to do another crumb sewing round here. There you just go ahead, sew these pieces together to create a crazy patchwork look. Very relaxing and fun.
But - for some reason I decided once to throw away all the pieces that are smaler than 1,5 inch wide - I think I blame the internet for this. You can see so much good stuff others are doing that you want to try. Al right, we will see how this will go.




Mittwoch, 28. März 2018

Om - eine Tasche fürs Yoga, a bag for yoga


Eine kleine Tasche für eine große Reise. Hier passt alles rein, was Frau so braucht. Schminksachen, Hygieneartikel, Medikamente oder einfach nur die diversen Cremedöschen, die Frau so mitnimmt.
Die Tasche hat einen Boden aus einer alten Jeanshose und den weißen Körper aus schönen Canvas Stoff genäht. Das Om-Zeichen habe ich aus dem Internet abgemalt, dann die Schablone ausgeschnitten und mit einem, etwas feineren Zickzackstich appliziert. Innen ist die Tasche mit Thermolan ausgefüttert - Jeans und Canvas sind ja schon stabiler, mit dem Thermolan hat man eine gute Formstabile Tasche. Für das Innenfutter habe ich ein dunkles Taschenfutter genommen.

A small Bag for big travelplans. Everything a woman needs fits in here. Cosmetics, Hygene stuff, medical stuff or just this or that parfume or creme a woman will need on her way. The bottom of the bag is made of an old Jeans and the white part is a nice piece of canvas. I did a raw edge appliqué on the on sign, which I draw after a picture in the internet. I made myself a pattern cut it out and used a nice zigzag stitch to stitch it down. I basted the bag with Thermolan. I didn't want to use soft and stable because jeans and canvas already have a good stand and I just wanted to add a bit more, perfect for Thermolan. For the lining I used a nice lining fabric I had here.


Diese Tasche reist nun nach Indien zu einem vierwöchigen Yogaworkshop und anschließend nach Thailand. Ich bin gespannt, wie die Tasche danach aussieht. Durch das Raw Edge Appliqué (offene Kanten appliziert) können die Ränder des Om noch etwas ausfranzen, das gibt einen schönen used-look.

So zweifarbig ist eher ungewöhnlich für mich, ich weiß, aber ich dachte, grell bunt passt hier auch nicht. Vielleicht mache ich noch ein paar weitere ein- oder zweifarbige Taschen. Das hat jedenfalls Spaß gemacht und mit dem Raw Edge Appliqué freunde ich mich inzwischen immer mehr an.

This bag goes out for big travel plans, first for four weeks to yoga in India and then off to thailand. I am very excited how this bag looks after being used. With the raw edge appliqué the open edges ripped off a bit for a nice used look. 

Two colour way is not my common thing, usually I go with bold colours but I thought this has to be nice and straight. Maybe I will sew some more bags like this with one or two colors. It was fun and I think raw edge appliqué and I can become friends sometime. 

Dienstag, 13. März 2018

Kissen und Deko - pillows and decoration


Wie ich euch im vorletzten Post mit dem Kissen aus lauter bunten Quadraten hier erzählt habe, möchte mein Mann mehr Kissen, die wir entsprechend der Jahreszeiten über unsere sonst grünen Kissen ziehen können. Letztes Jahr habe ich diesen süßen kleinen Osterhasen-Tischläufer auf Instagram gesehen und mir selbst einen gemacht. Dabei ist mir irgendwie entgangen, dass es dazu sogar ein Tutorial von der lieben Kristina von CenterStreetQuilts auf dem Moda Blog gibt. Dieses Jahr habe ich ihren Post gesehen und sie hat sogar ein weiteres Add on dazu gepostet: eine kleine Karotte. Und mit diesem Post fand ich heraus, dass sie ein Tutorial geschrieben hat. So geht es manchmal. Jedenfalls habe ich mich letzte Woche Sonntag Abend hingesetzt und diese zwei kleinen Osterhasenkissen gepatcht.

As I told you in my post with the square cushion my husband wanted to have some more pillowcases for different themes during the year. Last year I saw this cute little tablerunner on Instagram and made one for myself. I didn't noticed that there is a tutorial on the blog of the Moda bake shop. This year Kristina of centerstreetquilts posted another tutorial add for this runner and with this post I found the tutorial. That's how it goes sometimes. Sunday eve I sat down and made these cute little bunnies to become some easter pillowcases.


Hier ein kleines Teiltutorial, wie ich die Kissen zusammengesetzt habe. Ich habe hier eine 0,25 inch Nahtzugabe.

Pro Kissen (40*40 cm fertig) braucht ihr:
- die Aneitung von CenterStreenQuilts für die Hasen (Ich habe die Größe der Hasen gleich gelassen, habe jedoch die Quadratgröße für die Abnäher des Körpers und der Ohren von 1,25 inch auf 1,5 inch geändert. So werden die Ohren etwas spitzer, nicht so abgerundet. Das ist total Geschmacksache.)
- 2 x 1 inch breite Sashingstreifen (zwischen den Hasen)
- 2 x 5*6,5 inch Rechtecke um die Hasen versetzt auf dem Quadrat anzuordnen
- 1 x 5*3,25 inch für den mittleren Hasen
- 2,5 Inch breite Streifen für den Rand des Kissens

I wrote you a little tutorial about how I made these cussions (15,5 inches finished). I use a quarter inch seam allowance.

For each pillow you need:
- the tutorial of CenterStreetQuilts for the bunnies (I took the size of the bunny's of her tutorial but I changed the size of the squares because I wanted the ears to be more on point. So insteat of 1,25 inch I use 1,5 inch squares to snowball my body's and ears of the bunny.)
- 2 times a 1 inch sashingstrip (between the bunnies)
- 2 x 5*6,5 inch rectangles to offset the bunnies
- 1 x 5*3,25 inch for the center bunny
- 2,5 inch strips for the borders.


Zuerst näht ihr die Hasen und setzt eure drei Reihen zusammen. Dann wird das Sashing zwischen die Hasen angenäht, wie es im Bild obe gezeigt wird. Anschließend schneidet ihr das ganze auf ein 16,5 inch Quadrat zurecht. Die Reihenzusätze haben etwas Spielraum, damit ihr alles zusammennähen könnt.
 
First, make your bunnys and assemble the three rows. Then add the sashing in between as you can see in the picture above. Then trimm the sashing and overlaping rows to a square and add the borders. Trimm your cussion down to an 16,5 inch square.


Bereit zum Quilten. Eines der Tops habe ich mit einem sogenannten "All-Over" Muster gequiltet, das aus Blättern besteht. Gibt einem die Illusion in der Natur zu sein. Das andere habe ich mit einer großen Spirale gequilted, was ich schon immer mal machen wollte. Das macht Spaß, man muss nur aufpassen, sonst wird einem schwindlig.

Time to quilt. One of the pillowtops I quilted with a leavy background to give the illusion of sitting in the woods. The other one I quilted with a big swirl, which I wanted to do for such a long time. It`s fun, but you have to be careful that you don`t get dizzy.


Jetzt nur noch die Rückseiten annähen, ich überlappe hier ganz einfach und nähe in der Mitte ein Stück Klettverschluss dran. Ein erweiterter Hotelverschluss, wenn ihr es so wollt.

Time to add the backing. I overlap the backings a bit and in the middle I cose it with a velcro. 


Ein kleiner Tipp, der ganz dicke Ecken vermeidet: Ich schneide immer die Spitzen ab. Dadurch habe ich beim wenden nicht so viel Fleece und Stoff in einer Ecke und die Ecke kann flach aufliegen.

A little tip to get rid of bulky corners: Trimm down the corners. When turning your mini quilt inside out, you do not have so much fleece and fabric in the corners and the lay flat and nice.
 


Ich mag den Look auf unserer grünen Couch. Das passt sehr gut.

I love how they look on the couch. That is really great.