Donnerstag, 20. Juli 2017

Kleine Geschenke - Small presents



Ein tolles "ich-geh-mal-ne-Stunde-nähen" Projekt sind so kleine Babyhalstücher, bzw. Kinderhalstücher. Die nähe ich inzwischen glaube ich schon im Schlaf, da derzeit ziemlich viele Babys im Freundeskreis auftauchen:-) Ein tolles Projekt für einfach mal eine Stunde nähen, denn Zuschneiden - geht schnell und ist nicht viel, nähen - ist nicht viel, wenden - geht schnell, absteppen - ruckzuck getan und zu guter Letzt, zwei kleine Klettecken aufnähen - garkein Problem.

A great project like "I-am-going-to-sew-an-hour" are these darling little baby scarfs. They are so easy to sew and I can do it without even thinking about it because I already made so much of them. A great project for a quick hour of sewing because cutting - is made quick and easy, sewing - is not much, turn the inside out - quick and great, topstitching - done very quickly and at least, you need to ad your closing which is really nothing tooo complicated.


Stoff für so kleine Teile hat Frau sowieso immer zu Hause. Und Vliesreste kann man auch zusammensetzen, damit die Reste auch mal verarbeitet werden. Prima. Die Anleitung habe ich von Manuela Thiemig - hier findest du die Anleitung mit Schnittmuster zum Download. Vielen Dank für die Bereitstellung:-)

Women like me find two pieces of fabric and one piece of batting in their closet, I am sure about this for every quilter. And you can use up batting scraps. Great. The pattern can be found over at Manuela Thiemig - there you can find the pattern as a download. Thanks for bringing this online:-)


Diese zwei Wendetücher, einmal mit coolem appliziertem Heißluftballon drauf und auf der Rückseite finden sogleich einen Abnehmer, da bin ich mir sicher. Sowas verschenke ich gerne mal als Dankeschön oder kleine Aufmerksamkeit.

These two scarfs are turnable one side with this cool hot air balloon with raw edge appliqué and on the back a very simple fabric. These two are going to find their owner very quick, I am sure. I love to give this a a present or a small gift.


Ich finde die zwei Tücher sehr schön und habe heute damit auch schon fertig:-)

Schönen Abend






I love how they turned out and for today I am finished:-)

Have a nice evening.

Sonntag, 25. Juni 2017

Nähen, bügeln, schneiden - und von vorne / Sew, press, trimm - repeat


Nähen, Bügeln, schneiden - und dann alles wieder von vorne. Wer 60 square in a square Blöcke nähen muss, der braucht Geduld. Ich habe bei den ersten paar Blöcken versucht, das ganze in einer Kette zu nähen, ohne die "Auf Papier nähen - Methode". Das hätte viel Zeit gespart. Aber so ganz zufrieden war ich mit dem Ergebnis nicht. Also doch auf Papier nähen, so wie es im Bernina Blog vorgeschlagen wurde. "Paper Piecing" oder "Foundation Piecing" heißt das ganze offiziell im Patchwork Jargon und ich bin bei dieser Technik immer sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite liebe ich diesen genauen und exakten Arbeitsvorgang, der einem perfekte Ecken und Kanten liefert und auf der anderen Seite nervt mich dieses Nähen, bügeln, zurechtschneiden etc. auf Dauer schon ziemlich. Jetzt könnte man meinen, ist das beim patchen nicht immer so? Jain. Paper Piecing ist da einfach anders. 

Sew, press, cut  - repeat. Sewing 60 square in a square blocks need some patience. I tried to sew these blocks with chain piecing and not with paper piecing as they suggested on the Bernina Blog. It would have saved me a lot of time. But I wasn`t really happy with m result. That meant - paper piecing. Paper piecing or foundation piecing two names for one technique and I am in two minds with this methode. On the one side I love the clean and exact way you can work with paper piecing. Crisp edges and corners are so easy but on the other side I do not like this same thing on and on and on like sew, press, cut. Now someone can say, that is patchwork right? Yes and no. Paper Piecing is just diffrent.


Bei einem Quadrat kann man ja zum Glück gleich die gegenüberliegenden Seiten parallel machen und dann erst bügeln, aber in der Regel kommt nach jeder Naht Bügeln und Schneiden zum Einsatz. Aber ein Ende ist in Sicht. Gestern habe ich die letzten 20 Blöcke farblich abgestimmt und ausgelegt, 10 Stück sind schon zur Hälfte genäht, da fehlt noch der Hintergrund. Und noch ein Punkt, der mit beim Nähen auf dem Papier nicht so gut gefällt, ist, dass man nicht an der Kette nähen kann. Man muss am Anfang und Ende der Naht immer exakt aufhören und ein bis zwei Stiche vernähen.

Working with a square is quite good because you can sew two sides at a time and then go to the iron, but normally it goes like Sew, press, cut after each seam. But I can see an end. Yesterday I brought the last 20 blocks in a row and I already sewed ten blocks and I only need to add background. And another point that I do not like that much with paper piecing: you can`t chain piece these blocks. You always have to make some secure stitches at the beginning and the end of each seam.


Aber auch etwas Positives hat es. Es ist wahnsinnig entspannend, wenn man im Flow ist und sich darauf eingelassen hat. Und am Ende kommen wahnsinnig akkurate Nähereien dabei raus. Und es ist unheimlich lustig am Ende dann die ganzen Papierteile bei einem Glas Wein auf dem Balkon von der Näharbeit zu zupfen. Es sollte nur nicht windig sein, denn sonst fliegt alles davon:-)

But there is also a positive side. Working in a flow with paper piecing really can be relaxing. And you end up with exact and perfect blocks. And after the last cleaning cut you just can sit down with a glas of wine on your balkony and ripp off that paper. Take care that it is not very windy - because everything will be blown away.


Mein Ziel ist es, die Border am Montag Abend fertig zu haben. Hoffentlich schaffe ich das, ich hab noch viel zu tun. Ich wünsche euch einen schönen Nähsonntag.

My goal for monday eve: finishing this border. I hope I can do that, there is much to sew until then. Happy quilty sunday:-)

Donnerstag, 8. Juni 2017

Bernina Medaillon QAL, Longarmquilting und die Patchworktage in Fürth



Ich habe viel gemacht in der letzten Zeit. Nur leider, wie so oft, arbeite ich hauptsächlich an Geschenken und die kann ich leider erst zeigen, wenn sie wirklich verschenkt wurden. Also kann ich euch heute garnicht so viel fertiges zeigen.

Dafür habe ich gestern die ca. 540 Teile des Bernina Medaillon Quilts Runde vier zugeschnitten. Ich glaube ich habe drei Stunden lang gemessen und geschnippelt. Am Ende war ich fertig und dann kam natürlich die Frage von meinem Schatz - wolltest du nicht nähen. Jaaaaa, wollte ich, aaaaber ich musste ja erst schneiden.

Dafür kann ich jetzt dann beim nächsten Nähabend mich mit Genuss hinsetzen und nähen, nähen und nähen. So ist das manchmal.

I sewed a lot in the last few weeks. But sadly, I can not show anything of it, because I made many presents and I need to gift them first. Usual business here. So nothing finished to show. 

But I cut about all 540 pieces for the forth row of my Bernina Medaillon Quilt. I think I meassured and cut about three hours. In the end, I finished my day work and then my hubs asked - I thought you were sewing?. Yeahhhh, I wanted to buuuuuut I needed to cut first.

That`s it sometimes but I am finished for the next sewing eve and I can start immediatly with smooth sewing.



Ich war am Himmelfahrtsfeiertag bei Regina Klaus. Zum Longarmquilten. Ich hatte zwei Quilts dabei, einmal das Hogwardsquilttop, das nun fertig gequiltet und geschnitten über der Tür hängt und auf ein Binding wartet und ein anderes, das darf ich euch noch nicht verraten.

Longarmquilting ist genial. Wer hier meinen Blog verfolgt, der weiß das und ich bin ein großer Fan der Bernina Q24. Wenn ich so einen Quilt, wie das Hogwardsquilttop zu Hause quilten würde - durchaus machbar, aber nicht besonders spaßig - so würde ich mehr als die doppelte Zeit brauchen und wäre danach fix und fertig.

Thursday was a holiday and I drove up to Regina Klaus. For Longarm quilting. I took two quilts with me, One was my finished hogwardstop and the other one is a secret.

I love longarm quilting. The ones who follow my blog know, that I am a big fan of the Bernina Q24. Quilting a quilt like the hogwards quilt at home on my Bernina 350 PE can be done, but for me, it is no fun. I would need more than twice the time and I would be done after that. Tired done.

 

Natürlich komme ich auch bei meinem Monsterprojekt mit den Hexagons weiter. Inzwischen reist meine Sew Together Bag, prall gefüllt mit Hexagonen mit mir täglich zu Arbeit und zurück. 50 Minuten im Zug muss man nutzen und zwar effektiv :-) 2 Blumen sind schon fertig, die dritte fast und Hintergrundteile für vier auch schon vorbereitet.

Sure I continue working on my monster project with my hexagons. At the moment my ready to go Sew together bag Is travelling with me to work and back again. 50 minutes need to be filled with something that makes sensce. Two big flowers are done, the third one nearly finished and the background for the fourth one is prepared.


Mal ein Blick in meinen Stoffschrank. Ziemlich voll, das stimmt. Und dabei habe ich dieses Jahr schon ordentlich viel genäht. Vorallem der Bernina Medaillon Quilt ist ausschließlich mit Stoffen aus diesem Regal gemacht. Aber irgendwie wird es nicht weniger und das könnte am letzten Messebesuch liegen. Und da komme ich auch gleich schon zu morgen - In Fürth finden dieses Jahr die Patchworktage der Patchworkgilde statt. Ich bin auch das ganze Wochenende dort. Ihr findet mich bei Bernina und bei der Bernina Longarm Ausstellung. Kommt doch mal vorbei und sagt Hallo, ich freue mich:-)

And at least, a view in one of my fabric closets. This one is really full. And I did sew a lot this year compared to last year, especially the Bernina Medaillon Quilt is made with scraps from this stash. But somehow It wont get less fabric, there could be a reason - the last convention maybe. And there is my last point for today: tomorrow until sunday there are the patchworkday in Fürth. I am there with the Bernina Longarm and the Bernina Longarm exhebition as an assistant. Come on over and say hello, I would like to meet you:-)

Montag, 22. Mai 2017

Karottenkuchen, Quilts und Hexagons - Carrotcake, quilts and hexagons

 
Ich habe ein neues Lieblingskuchen-Rezept: Karottenkuchen mit Frischkäsetopping. Der ist wirklich sehr lecker. Rezept habe ich von Chefkoch.de. Einfach hier klicken und schnell selber backen.
Aber ich habe in letzter Zeit eher selten Zeit Kuchen zu backen. Meist brauche ich dazu eh mehrere Mitesser, da mein Mann und ich alleine so einen Kuchen niemals essen würden. Also biete ich oft bei Geburtstagen oder Feiern an, einen Kuchen mitzubringen und das wird gerne angenommen.

I have a new favorite recipe for cakes: Carrots cake with creamcheese topping. This one is really tasty. I found the recipe at chefkoch.de. Just klick here and try it out.
But in the last few weeks I didn`t had that much time to bake a lot. Most of the time I need some more people to eat all that stuff because it is too much for my husband and myself. So, I like to offer a cake or cookies for birthdays and parties to bring with - and my friends appreciate that.



Wer mir auf Instagram folgt, der hat dieses Bild sicher schon gesehen. Ich habe bei einem meiner Medaillons endlich die dritte Runde fertig. Aber die vierte Runde ist auch schon raus, jetzt muss ich mich mal ranhalten, dass ich da noch Schritt halten kann.
Der zweite Medaillon ist grade mit Runde drei in Arbeit. Diese Zeit- und Stoffsparende Variante mit den Flying Geese ist wirklich cool. Normalerweise hatte ich nach einer Flying Geese Session sehr sehr viele kleine HST (Halfsquare Triangles) übrig. Aus denen wurden dann meist Taschen und andere Acessoires. Das hab ich diesmal nicht. Auch schön.

Who follows me on Instagram, he could have seen that pic already. I finally finished my third border of one my medaillon, but the fourth one is already on the go so I need to hurry up a little bit to keep pace with it. The second medaillon border three is in work. I like this time and fabric saving methode to sew flying geese. Normally I got a lot of leftover HSTs. I made a lot of bags and other acessoirs with them but not this time. Nice, too. 


Natürlich arbeite ich auch im Moment mit Hochdruck an meinem Hexagonquilt "La Passion". Hier habe ich nun endlich alle sechs Rauten mit den Blumen umrahmt. Und es geht auch gleich weiter mit den sechs großen Blumen. Ich will die große Sternenrunde nämlich bis zu den Sommerferien gerne abschließen. Bin schon ganz gespannt, wie das dann so im ganzen wieder aussieht. Bis jetzt bin ich schon ganz gespannt.

Ansonsten habe ich grade einige Quilts und andere schöne Sachen fertig genäht, die ich nur leider noch nicht zeigen kann, da die Beschenkten dies vielleicht vorher sehen. Das wäre doch schade.

Of course I am working on my hexagonquilt La Passion, too. I just finished the surrounding flowers of the six diamonds of the big round. And I am off to start with the big flowers. I want to finish this round until the sommer break and I am excited how this will look like. 

By the way, I have some more quilts finished, but I can`t show them until I gave it to the people as a gift. I don`t want to tell the surprise, right:-)

Happy sewing.